Vereinsmeisterschaft 2017

Gestern, am Tag der Deutschen Einheit, fand im Scotsman unsere jährliche Vereinsmeisterschaft statt. Zugegeben eine Zeit lang wurde diese nicht durchgeführt, aber der neue Vorstand hat diese wieder ins Leben gerufen. Und mit 26 Teilnehmern kann man das schon als kleinen Erfolg verbuchen.
Wir spielten in vier Gruppen. Zwei Gruppen mit je 7 Spielern, bestehend aus Oberliga- und Bezirksligaspielern.
Und zwei Gruppen mit je 6 Spielern bestehend aus Landesliga- und Bundesligaspielern.
Es wurde best of 2 gespielt. Das bedeutet entweder 2:0 für einen der Spieler oder ein 1:1.
Der jeweils erste der Gruppe wurde sicher ins Viertelfinale gesetzt. Platz zwei und drei der Gruppen spielten sich diesen Platz noch aus.
Aus den Oberliga/Bezirksliga Gruppen setzten sich Lorena Hofert und Mateusz Kandula durch.
Und aus den Landesliga/Bundesliga Gruppen Matthias Geier sowie Christian Oschitzki.
In einer der Gruppen wurde es spannend da drei Spieler das selbe Ergebnis hatten, aber nur noch zwei Plätze zu besetzen waren.
Daher spielten André Limpert, Benny Sensenschmidt und Milosz Weese 1001 und die ersten zwei die "Checken" kamen weiter.
Das waren am Ende André und Benny.
Sven Heidenreich, Nils Gnadt, Ronald Karaskiewicz, Christian Tulies, Kevin Knopf, Pascal Sengstock, André Limpert und Benny Sensenschmidt haben als Gruppen 2. und 3. sich somit ins Achtelfinale gespielt.

Hier die Ergebnisse: Achtelfinale:

Kevin Knopf 3:1 Pascal Sengstock

Benny Sensenschnidt 3:0 Sven Heidenreich

André Limpert 3:0 Nils Gnadt

Ronald Karaskiewicz 0:3 Christian Tulies

Viertelfinale:

Kevin Knopf 4:0 Mateusz Kandula

Benny Sensenschmidt 4:0 Lorena Hofert

André Limpert 4:2 Matthias Geier

Christian Tulies 1:4 Christian Oschitzki

Halbfinale:

Kevin Knopf 1:4 Benny Sensenschmidt

André Limpert 0:4 Christian Oschitzki

Spiel um Platz 3: Kevin Knopf 2:3 André Limpert

Finale: Benny Sensenschmidt 6:3 Christian Oschitzki

Am Ende war es eine gelungene Meisterschaft. Es gab schöne Pokale von unserem Partner "Rios Dartshop". Ein kleines Buffet. Danke an dieser Stelle an Nicole Limpert und Sabrina Kalisch.
Und natürlich viel zu spielen und Spaß am Vereinsleben.
Der Titel, sowie der Wanderpokal gehen ein Jahr lang an unseren Sniper, Benny Sensenschmidt.
Glückwunsch!
Wir hoffen es hat allen Teilnehmern gefallen und hoffen auch im nächsten Jahr wieder auf zahlreicheres erscheinen.

Best Platzierungen:

1. Platz: Benny Sensenschmidt

2. Platz: Christian Oschitzki

3. Platz: André Limpert

Best ViQueen: Lorena Hofert